Karthäuserstr.13, hinter dem Stadtbad  54290 Trier
Tel. 0651 - 48286   Fax.0651 - 78075
Startseite Anhänger Camping Kontakt Impressum
         
Mietbedingungen für Mietanhänger 

 

Auto Höfer

 

1. Allgemeines

Grundlage dieses Mietvertrages sind ausschließlich die aufgeführten Vertragsbedingungen. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. der Mieter erkennt durch seine Unterschrift an, dass er den Anhänger in ordnungsgemäßen Zustand übernommen hat. Bei Übernahme des Fahrzeuges ist der Personalausweis oder Reisepass vorzulegen.

 

2. Auslandsfahrten

Fahrten ins europäische Ausland müssen vor Antritt der Fahrt oder schon bei Abschluss dieses Mietvertrages ausdrücklich dem Vermieter gemeldet werden. Bei Verletzung dieser Verpflichtung durch den Mieter haftet er dem Vermieter für sämtliche daraus sich evtl. ergebenden Schäden, insbesondere für den Mietausfall (siehe Ziffer 7).

 

3. Besondere Pflichten des Mieters

Der Mieter ist verpflichtet, den Anhänger schonend zu behandeln und alle für die Benutzung eines Anhängers bestehenden Vorschriften und Gesetze sorgfältig zu beachten. der Mieter darf den Anhänger durch den im Mietvertrag genannten Fahrer oder durch einen angestellten Berufsfahrer ziehen lassen. Er muss sich vorher von dessen Fahrtüchtigkeit und von der Tatsache des Vorhandenseins eines ordnungsgemäß ausgestellten und gültigen Fahrererlaubnis des Dritten, welche mindestens 1 Jahr alt sein muss, überzeugen. Zur Sorgfaltspflicht des Mieters gehört insbesondere die ständige Überwachung der Verkehrssicherheit. Eine Belastung des Anhängers über das gesetzlich zulässige Maß hinaus ist unzulässig. Der Mieter hat den Anhänger sorgfältig gegen Diebstahl zu sichern. Verstößt der Mieter gegen diese Bedingung, so hat der dem Vermieter vollen Schadenersatz bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswertes des Anhängers zuzüglich Mietausfall (siehe Ziffer 7) zu leisten.

 

4. Mietdauer und Rückgabe

Der Mieter verpflichtet sich, den Anhänger in dem von ihm übernommenen Zustand am vereinbarten Tag während der üblichen Geschäftszeiten zurückzugeben. Wird der Rückgabetermin um mehr als eine Stunde überschritten, ist der Vermieter zu benachrichtigen außerdem ist der Mieter zu Zahlung einer Tagesmiete verpflichtet. Nach 3 Tagen ohne Benachrichtigung erfolgt Anzeige wegen Unterschlagung. Die nicht rechtzeitige Rückgabe des Anhängers sowie der Fahrzeugpapiere verpflichtet den Mieter zum Ersatz des dem Vermieter hieraus entstehenden Schadens und zur Zahlung der vereinbarten Tagesmiete.

 

5. Zahlungsbedingungen

Mietpreise und Kaution fällig bei Vertragsabschluß

 

6. Auftreten von Schäden

Bei Auftreten von Schäden ist zwecks Durchführung der Reparatur sofort telefonisch die Weisung des Vermieters einzuholen. Anderenfalls trägt der Mieter die hierfür anfallenden Kosten und haftet für jeden Schaden den der Vermieter durch Nichtbeachtung dieser Vertragsbestimmung erleidet. Beschädigte Teile sind aufzuheben und dem Vermieter bei Rückgabe des Anhängers vorzulegen.
Für folgende Schäden am Autotransporter berechnen wir:
Abgefahrene Seitengrenzenbeleuchtung 30,00 €
Vordere Kurbel 65,00 €
Zerstörte Kurbel 200,00 €

 

7. Umfang der Haftung des Mieters

Der Mieter haftet grundsätzlich dem Vermieter bei Eintritt von Schäden am Anhänger in voller Höhe für den dem Vermieter entstanden unmittelbaren und mittelbaren Schaden. Der Mieter haftet für die Reparaturkosten im Schadensfall. Darüber hinaus haftet er in voller Höhe für Abschleppkosten, Sachverständigengebühren, Wertminderung und Mietausfall. Die Anhänger sind haftpflichtversichert sowie mit Euro 500,00 Selbstbeteiligung teilkasko-versichert. Der Mieter ist für die Einhaltung der Anhängelast seines Fahrzeuges allein verantwortlich. Die Haftung des Vermieters ist soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen auch für Folgeschäden am Fahrzeug des Mieters und sonstige Folgeschäden. Jegliche Ladungssicherung obliegt ausschließlich dem Mieter..

 

8. Besondere Pflichten des Mieters bzw. Fahrers

Zur Ermittlung der Unfalltatsachen ist stets die Polizei hinzuzuziehen und darauf zu bestehen, dass der Unfall polizeilich aufgenommen wird, auch dann, wenn ein anderer Unfallbeteiligter vorhanden ist.

Bei Beschädigung des Anhängers, insbesondere durch Verkehrsunfall, sind der Mieter oder dessen Fahrer verpflichtet, Namen, Vornamen und Anschrift aller Unfallbeteiligten und Zeugen, ferner Zeit ,Ort, Straße sowie dei polizeilichen Kennzeichen der unfallbeteiligten Fahrzeuge festzuhalten. Erklärungen zur Schuldfrage dürfen anderen Unfallbeteiligten gegenüber nicht gemacht werden. Der Vermieter ist telefonisch zu benachrichtigen und anschließend ihm eine Wahrheitsgemäße schriftliche Darstellung über den Unfallverlauf zu geben. Handelt der Mieter oder dessen Fahrer dieser Vorschrift zuwider, so haftet der Mieter dem Vermieter.

 

9. Besondere Vereinbarungen


Etwaige Vereinbarungen bedürfen zu Ihrer Gültigkeit der Schriftform.
Gerichtsstand und Erfüllungsort sind für beide Teile Trier.
Maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit 80 km/h